Herzrisiko-Test - Österreichischer Herzfonds

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Service
Kennen Sie Ihr Herz-Risiko? Machen Sie den Test!

Weltweit sterben rund 15 Millionen Menschen jährlich an den Folgen von Herz-Kreislauferkrankungen. Somit ist der Herztod die Todesursache Nummer 1. In Österreich sind über 41% aller Todesfälle auf Erkrankungen des Herzens zurückzuführen. 2016 starben 33.248 ÖsterreicherInnen daran. Nur wer über Risiken und Ursachen einer möglichen Herzerkrankung informiert ist, kann sich ausreichend schützen. Denn Vorsorge ist die  beste „Lebensversicherung“ – vor allem für herzinfarktgefährdete Menschen, die derzeit noch gar nichts über ihr Risiko wissen.

Dieser Risiko-Test wurde im Auftrag der Deutschen Herzstiftung von Prof. Dr. med. Helmut Gohlke entwickelt und dem Österreichischen Herzfonds freundlicherweise zur Nutzung freigegeben. Er soll Ihnen helfen, Ihr persönliches Herzinfarkt-Risiko besser einzuschätzen. Kreuzen Sie einfach die zutreffenden Antworten an, Ihre Risikoeinschätzung wird automatisch berechnet.

Bitte beachten Sie: Dieser Test ist nur für Personen gedacht, bei denen bislang keine Gefäßerkrankung diagnostiziert wurde.

Tipp: Brauchen Sie Hilfe bei der Berechnung Ihres Body Mass Index? Dann sind Sie hier richtig!

Herzinfarkt Risiko-Test © Deutsche Herzstiftung e.V.
Herzrisiko-Test - Österreichischer Herzfonds
Familiäre Vorbelastung

Ist bei Verwandten ersten Grades (Vater, Mutter, Geschwister, Kinder) bereits ein Herzinfarkt oder Schlaganfall aufgetreten?

ja, vor dem 55. Lebensjahr
ja, nach dem 55. Lebensjahr
nein



Rauchen



ja, weniger als 20 Zigaretten pro Tag
ja, mehr als 20 Zigaretten pro Tag
ja, mehr als 20 Zigaretten pro Tag und ich nehme die Anti-Baby-Pille
nein



Body Mass Index



Untergewicht: Frauen <19 und Männer <20
Normalgewicht: Frauen 19-24 und Männer 20-25
Übergewicht: Frauen 25-30 und Männer 26-31
Adipositas: Frauen und Männer >30



Gesundheitsbewusste Ernährung



praktisch immer
häufig
eher nicht



Ernährungsgewohnheiten



praktisch immer
häufig
eher nicht



Bewegung und Sport



mindestens ein- bis zweimal pro Woche
mindestens einmal im Monat
seltener als einmal pro Monat



Cholesterin



nicht bekannt
stark erhöht: über 240 mg/dl bzw. 6,2 mmol/l
erhöht: 191 - 240 mg/dl bzw. 5,0 - 6,2 mmol/l
normal: unter 190 mg/dl bzw. 5,0 mmol/l



Blutdruck



ja
nein



unter 140 mmHg
140 - 160 mmHg
über 160 mmHg



unter 90 mmHg
90 - 95 mmHg
über 95 mmHg



Diabetes



nicht bekannt
nein
ja, aber ich benötige noch keine Medikamente
ja, ich nehme Tabletten für den Blutzucker
ja, ich spritze Insulin



Stress


nein
gelegentlich
häufig
praktische dauernd



Beschwerden



nein
ja, vor allem bei - oder auch nach - körperlicher Belastung
ja, vor allem bei Kälte
ja, vor allem bei Stress
ja, gelegentlich in Ruhe



Druck im Brustkorb



ja
nein



Herzinfarkt



ja
nein


Ihre Daten werden nicht gespeichert oder an Dritte weiteregegeben. Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Bildquelle: Romolo Tavani@ fotolia.com
Österreichischer Herzfonds
Rotenlöwengasse 22/2, 1090 Wien
Telefon: 01/405 91 55, Fax: 01/405 91 56, E-Mail: office@herzfonds.at
Bildquelle: @fotolia.com / Impressum / Datenschutz


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü