Projekte - Österreichischer Herzfonds

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Forschung
Forschung

Die Verpflichtung zur Subvention von wissenschaftlicher Forschung auf dem Gebiet der Kardiologie ist in der Satzung des Österreichischen Herzfonds festgeschrieben. Die Förderung von Studien unterliegt strengen Regelungen, die auf internationalen und nationalen Vorlagen basieren. Wichtigster Teil ist die anonyme Begutachtung durch Experten auf dem jeweiligen Forschungsgebiet.

Die nächste Einreichfrist für Forschungsförderungen endet mit 31. Oktober 2018. Hier finden Sie den Förderantrag und die Richtlinien.
Hier eine Liste der aktuell geförderten Forschungsprojekte:
Laufende Projekte
Projektleitung/Forschungsabteilung
Projekttitel
Berichte (pdf)
PIACKOVA Edita Dr.
Wilhelminenspital
3. Med. Abteilung, Kardiologie
Platelet Studie: Lipiden und Thrombozytenaktivität bei koronarer Herzkrankheit

DIEPLINGER Hans Prof. Dr.
Medizinische Universität Innsbruck
Inst. Gen. Epidemiologie

Erstellung eines gesamtösterr. Registers zur Erfassung der familiären Hypercholesterinämie

DICHTL Wolfgang Doz.DDr.
Medizinische Universität Innsbruck

TAKINSULA; functional MRI of the Brain in Takotsubo Cardiomyopathy

WULKERSDORFER Beatrix Dr.
Medizinische Universität Wien
Klinische Pharmakologie
Iyengar Yoga - Evaluierung einer Mindbody Intervention als präv. Maßnahme zur Erhaltung des physiolog. Herzrhythmus u. Steigerung der Lebensqualität bei Pat. mit vorang. elektrischer Kardioversion

REINSTADLER Sebastian Dr.
Medizinische Universität Innsbruck
Kardiologie
Left ventricular thrombus formation after reperfused ST-segment elevation myocardial infarction: Insights from cardiac magnetic resonance imaging

KRYCHTIUK Konstantin Dr.
Medizinische Universität Wien
Kardiologie II
Immunaktivierung in "Familiärer Hypercholesterinämie“

HEBER Stefan Dr.
Institut für Physiologie, Med.Univ.Wien
Intrval training in cardiac rehabilitation: Effects on cardiorespiratory fitness and platelet function - a randomized contraolled trial

Abgeschlossene Projekte
Projektleitung/Forschungsabteilung
Projekttitel
Berichte (pdf)
HAUBNER Bernhard Dr.
Univ.-für Innere Medizin III, Innsbruck
Identification of novel regulators influiencin cardiac regeneration
PAVO Noemi DI.Dr.
AKH Wien, Kardiologie
Impact of angiotensin receptor inhibition (ARNI) on neurohumoral dysregulation in heart failure with reduced ejection fraction
WOJTA Johann, Univ.-Prof. Dr.
Univ.-Klinik für Innere Med. II, AKH Wien
Abteilung für Kardiologie
The role of the multifunctional protein pigment
epithelium-derived factor and ists receptors in smooth
muscle cell biology and in the development of restenosis
VONBANK Karin, OA Dr.
Medizinische Universität Wien
Ambulanz für Sport und Leistungsmedizin
Ausdauertraining bei PatientInnen mit angeborenen und
erworbenen Herzfehlern
Zwischenbericht (30.01.2014)
Zwischenbericht (13.02.2015)
Endbericht (31.12.2015)
KIECHL-KOHLENDORFER Ursula, Univ.-Prof. Dr. Med. Universität Innsbruck
Pädiatrie II
Preterm infants and early markers for increased risk of cardiovascular disease – role of childhood nutrition and adipocytokines

FREYNHOFER Matthias, Dr.
Wilhelminenspital Wien
3. Medizinische Abtlg. mit Kardiologie
Circadian variation of platelet activation besides dual antiplatelet therapy in patients with CAD (CiCAD)
HÖFER Stefan, Priv.-Doz. Mag. Dr.
Univ.-Klinik für Medizinische Psychologie,
Innsbruck
Gesundheitsberatung von KHK-PatientInnen mit klassischen
Risikofaktoren

JÁRAI Rudolf, Dr.
Wilhelminenspital Wien
3. Medizinische Abtg. mit Kardiologie
Differential diagnostic relevance of copeptin and MR-pro ANP levels in addition to high sensivity cardiac troponin I in patients with acute chest pain
Zwischenbericht (23.12.2011)

KREBS Michael, Univ.-Prof. Dr.
Univ.-Klinik für Innere Medizin III
AKH Wien
The mysterious diabetic heart: New insights in the
pathophysiology and gender related aspects of diabetic cardiomyopathy
KRONENBERG Florian, Univ.-Prof. Dr.
Medizinische Universität Innsbruck
Division für Genetische Epidemiologie
A genome wide association study to identify susceptibility
genes for peripheral arterial disease and cardiovascular disease
MASCHERBAUER Julia, Univ.-Prof. Dr.
Univ.-Klinik für Innere Med. II, AKH Wien
Abteilung für Kardiologie
Quantifizierung der diffusen Myokardfibrose mit cardialer Magnetresonanztomographie
Abschlusspublikation (27.10.2013)
METZLER Bernhard, Univ.-Doz. Dr.
Univ.-Klinik Innsbruck
Abteilung für Kardiologie
Impact of mitogen-activated protein kinase 7 (MKK7) in the heart

SEDEJ Simon, Univ.-Prof. Dr.
Univ.Klinik für Innere Medizin Graz       
Preventive   and therapeutic effects of spermidine (-rich diet) in hypertension-induced   heart failure
Abstract "Nature Medicine" (14.11.2016)
Pressebericht "IDW" 15.11.2016
Abstract "Nature Medicine" (Feb 2017)

STÜHLINGER Markus, Dr.
Univ.-Klinik für Innere Medizin III, Innsbruck
Abteilung für Kardiologie
Vegetative und kardiale Auswirkungen von Licht

VOLF Ivo, Univ.-Prof. Dr.
Medizinische Universität Wien
Institut für Physiologie

The woman's heart: Influence of cardiorespiratory fitness on parameters of platelet function relevant to the development of cardiovascular disease
Zwischenbericht (31.01.2014)
Abschlussbericht (13.07.2015)
Bildquelle: © iStockphoto/CAP53
____________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Österreichischer Herzfonds
Rotenlöwengasse 22/2, 1090 Wien
Telefon: 01/405 91 55, Fax: 01/405 91 56, E-Mail: office@herzfonds.at
Bildquelle: @fotolia.com / Impressum / Datenschutz


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü