Übergewicht - Österreichischer Herzfonds

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Vorsorge > Risikofaktoren
Body Mass Index - Selbstkontrolle ist der beste Weg!

Der BMI (Body-Mass-Index) gilt grundsätzlich als Orientierungsmaß für das Gewicht eines erwachsenen Menschen. Er dient zur Bewertung des Körpergewichtes und zur Einschätzung, ob Unter-, Normal- oder Übergewicht vorliegt.

Der BMI stellt aber nur einen Richtwert dar, da er das Gewicht nur grob beurteilt. Der BMI sagt nichts über den Muskel- und Körperfettanteil eines Menschen aus. Daher ist diese Methode für SportlerInnen, Schwangere und Personen unter 18 Jahre nicht geeignet.


Eine regelmäßige Selbstkontrolle mit dem Body-Mass-Index ist sinnvoll, da Sie frühzeitig ein Risiko auf Übergewicht erkennen können. Somit können Sie auch rechtzeitig entgegenwirken.

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Bildquelle: © Schlierner - Fotolia.com
Österreichischer Herzfonds
Rotenlöwengasse 22/2, 1090 Wien
Telefon: 01/405 91 55, Fax: 01/405 91 56, E-Mail: office@herzfonds.at
Bildquelle: @fotolia.com / Impressum / Datenschutz


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü